Letzter PreisDiff. % Diff. abs.ISINDatum, ZeitMPQ
28,8000-1,37 %-0,4000ATFREQUENT0927.05.2022, 17:29:47D

Quelle: APA-Meldungen und Wiener Börse News der letzten 4 Wochen

Auf dieser Seite werden jene Ad-Hoc-Mitteilungen angezeigt, die vom OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB (issuerinfo.oekb.at) übermittelt wurden.
Unternehmen des Vienna MTF/direct market sind nicht verpflichtet ihre Meldungen an das OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB zu übermitteln.

Herr Norbert Haslacher, FREQUENTIS AG
05.04.2022, 16:38:33
Frequentis AG 2021: +13 % 333 Mio. Umsatz - CEO Haslacher: "Fernsteuerung für Flughäfen, Tower ohne Fluglotsen"

Herr Norbert Haslacher (CEO (Foto Photo Simonis)) im Gespräch mit Peter Heinrich

Die Frequentis AG baut systemkritische Infrastruktur weltweit, Einsatzleitzentralen wie Flugsicherungen und für Blaulichteinheiten wie Feuerwehren, Polizei, Notarzt sowie maritimen Einsatz und öffentlicher Transport. Nachdem die Kunden Behörden sind, war das Geschäft in den letzten 2 Corona-Jahren weitgehend stabil. Zum Beispiel entwickelte Frequentis zusammen mit dem DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, einen Multiplen-Remote-Tower. Norbert Haslacher CEO: "Wir haben schon vor vielen Jahren begonnen, eine Technologie zu entwickeln, die es ermöglicht, einen Flughafen von remote zu betreiben. Saarbrücken war der Erste, der auch zugelassen wurde. Die Controller sitzen knapp 500 Kilometer weiter in Leipzig. Jetzt gib es viele Use Cases, wo der Fluglotse sicher in einem Bunker sitzen kann und ein Flugfeld betreiben kann, es gibt auch sehr starke Tendenzen bei regionalen Airports, wo es wenig Verkehr gibt alles aus einem Center heraus zu betreuen. So kann ein Controller Team 2-3 Airports betreuen."


Besprochene Instrumente

FREQUENTIS AG

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.