Letzter PreisDiff. % Diff. abs.ISINDatum, ZeitMPQ
12,9000-2,64 %-0,3500AT0000A25NJ617.11.2022, 13:30:29D

Quelle: APA-Meldungen und Wiener Börse News der letzten 4 Wochen

Auf dieser Seite werden jene Ad-Hoc-Mitteilungen angezeigt, die vom OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB (issuerinfo.oekb.at) übermittelt wurden.
Unternehmen des Vienna MTF/direct market sind nicht verpflichtet ihre Meldungen an das OAM Issuer Info Center (IIC) der OeKB zu übermitteln.

Wie sich nachhaltige Unternehmen an der Wiener Börse Kapital holen
Veröffentlicht am 30.06.2022
Der #Kapitalmarkt ist ein wesentlicher Hebel, wenn es um die Transformation unserer Wirtschaft in eine CO2-freie Zukunft geht. Um die Umsetzung zu beschleunigen, werden große Mengen an Kapital für #Investitionen benötigt. Der Börse kommt dabei die wichtige Rolle zu, so viel privates Kapital wie möglich für diesen Wandel zu aktivieren. In der #ESG -Diskussionsrunde in Kooperation mit Brutkasten zeigen zwei österreichische mittelständische Unternehmen, wie die Finanzierung grüner Geschäftsmodelle gelingt und welchen Vorteil dabei ein Börsen-Listing bietet. Weiters werden die Chancen und Herausforderungen welche ESG-Ratings und Nachhaltigkeits-Berichterstattung mit sich bringen dargelegt. Diskussionsteilnehmende: - Christoph Boschan, CEO Wiener Börse - Peter Werth, CEO Wolftank Group - Lukas Scherzenlehner, CEO CLEEN Energy - Katharina Schönauer, Sustainability-Expertin KPMG Moderation: Sara Grasel, Chefredakteurin Brutkasten 0:00 Schlüsselrolle Kapitalmarkt & Börse für Transformation zu nachhaltigerer Wirtschaft 1:28 Bedeutung Börse für Klimaziele und Energiewende 4:40 Stärkung Finanzbildung auch für nachhaltige Investments 6:51 Grünes Geschäftsmodel der Wolftank Group - Wasserstoffstrategie 11:52 Bedeutung des Börsen-Listings für Wolftank Group 14:09 Regeln für Nachhaltigkeits-Berichterstattung 18:30 Weg zu global einheitlichen Standards bei der Nachhaltigkeits-Berichterstattung 19:58 Wolftank Group - Messung Nachhaltigkeit, Emissionsfreiheit 24:43 CLEEN Energy - Entwicklung Geschäftsmodel der erneuerbaren Energiekonzepte 27:00 Warum Börsen-Listing für kapitalintensives Business Model wichtig ist 28:33 Finanzierungsphasen für Wachstum: Börsengang vs. Business Angels 29:43 Herausforderung ESG-Rating 31:06 Angebot der Wiener Börse für nachhaltige Wachstumsunternehmen 33:01 Green Bonds - Vortiele des neues ESG-Segment der Wiener Börse 34:42 ESG-Ratings: Vorteile bei Investorenansprache & Kapitalbeschaffung 36:22 Green Bond der Wolftank Group 39:45 CLEEN Energy - erfolgreiche Kapitalerhöhung und Vorbereitung für Green Bonds 42:08 Notwendigkeit ESG-Rating bei Unternehmen für Zugang zum Kapitalmarkt, Rating-Agenturen 46:31 Chancen für Unternehmen & Investoren durch höhere Transparenz ➡️ Info zum „Vienna ESG Segment“ - mehr Sichtbarkeit & Transparenz für ESG-konforme Anleihen: https://www.wienerborse.at/news/wiener-boerse-news/vienna-esg-segment-regelwerk/ ➡️ Infos zum einfache Kapitalmarkt-Einstieg für KMU & Scale-Ups - direct markt plus: https://www.wienerborse.at/listing/boersegang-ipo/directmarketplus/ Bleiben Sie auf dem Laufenden über die Wiener Börse ➡️ Erfahren Sie mehr: https://www.wienerborse.at/ ➡️ Hören Sie unser Börsenradio / Podcast: https://www.wienerborse.at/news/boersenradio/ ➡️ Abonnieren Sie unsere Newsletter: https://www.wienerborse.at/service/e-mail-und-newsletter-service/ Folgen Sie uns auf Social Media ➡️ Twitter: https://twitter.com/wiener_boerse ➡️ LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/wiener-borse-ag/ ➡️ YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCXqq_RYN8oNMEs1fUNefV-Q
Herr Peter Werth, Wolftank-Adisa Holding AG
29.11.2022, 09:11:00
Wolftank CEO Werth: "Wasserstofftanken - das können nur 10 Unternehmen. Wir sind eines davon. Wir sind bereit!"

Herr Peter Werth (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Tankanlagen für Flüssiggas und Wasserstoff, das ist die Expertise der Wolftank AG aus Innsbruck. Die Branche hat eine starke Entwicklung genommen in den vergangenen Jahren. CEO Dr. Peter Werth: "Früher haben die Kunden LNG und Wasserstoff eingesetzt, weil sie auf der Suche waren nach sauberen Lösungen. Momentan geht es um die Grundversorgung mit Energie, um sich von Öl und Gas aus Russland unabhängig zu machen. Der Krieg in der Ukraine hat die Entwicklung also beschleunigt, nicht erneuert." Auch das Verhalten und das Wissen der Kunden hat sich weiterentwickelt. Hieß es bislang pauschal: Elektromobilität ist per se grün, wird jetzt differenziert. "Kunden wollen wissen, wie braun oder grün ist der Strom. Wird er aus Kohle hergestellt oder aus Sonne und Wind. Dieses Bewusstsein ist jetzt da. Beim Wasserstoff war man schon eher auf dem grünen Trip. Grüner Wasserstoff mittlerweile zur Genüge da." Wasserstoff Tanken ist auf dem Vormarsch. Italien z.B. investiert kurzfristig 230 Mio. Euro in Wasserstofftankanlagen. "Wir können das, wir bieten das an. Es gibt derzeit nur 10 Unternehmen, die das können das, wir sind eines davon!"


Besprochene Instrumente

WOLFTANK-ADISA HOLDING AG

Die Interviews wurden von Börsenradio.at geführt und hier in einer Prime-Variante zur Verfügung gestellt.