Im Segment other securities befinden sich jene Wertpapiere, die keinem anderen Segment zuzuordnen sind. Dies sind insbesondere sowohl Genussrechte und UCITS Anteile, die zum Amtlichen Handel oder Geregelten Freiverkehr zugelassen oder zum Handel in den Dritten Markt einbezogen sind, als auch zum Handel in den Dritten Markt einbezogene Aktien (einschließlich durch Zertifikate vertretene Aktien) und Partizipationsscheine.

Als Handelsplattform steht Xetra® T7 mit dem Handelsverfahren "Auktion" (einmalige untertägige Auktion) zur Verfügung, wobei von den Handelsteilnehmern zur Betreuung von Wertpapieren die Verpflichtung übernommen werden kann, verbindliche An- und Verkaufspreise (Quotes) zu stellen und zu diesen Geschäfte abzuschließen. Bei Vorliegen einer Market Maker-Verpflichtung für im Dritten Markt gehandelte Aktien steht in Xetra® T7 das Handelsverfahren "Fortlaufender Handel" in Verbindung mit mehreren Auktionen (Eröffnungsauktion, Schlussauktion) zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Segment other securities.at

Marktdaten
Zulassung bzw. Einbeziehung

Das Handelsvolumen in österreichischen Aktien an der Wiener Börse ist fünfmal so groß wie das von Chi-X.

Downloads