ATX durchschnittlich + 7 % pro Jahr.

Vor 27 Jahren, am 2. Jänner 1991, startete der Austrian Traded Index (ATX) mit 17 Unternehmen bei 1.000 Punkten als neuer Leitindex der Wiener Börse. Heute enthält er die Aktien der 20 größten börsenotierten Unternehmen Österreichs, per Jahresultimo 2017 brachte er es auf 3.420,14 Punkte. Das entspricht einer 27-Jahr-Performance von 242 % bzw. einem durchschnittlichen jährlichen Anstieg um 4,7 %. Berücksichtigt man die Dividendenzahlungen, was ein der Realität angemesseneres Bild der Gesamtrendite vermittelt, kommt man sogar auf ein durchschnittliches jährliches Plus von rund 7 %.

Quelle: Wiener Börse AG, 29. Dezember 2017

Disclaimer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angeführten Informationen und Berechnungen um Werte aus der Vergangenheit handelt, aus denen keine Schlüsse auf die zukünftige Entwicklung oder Wertbeständigkeit gezogen werden können. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Angaben in dieser Publikation stellen keine Finanzanalyse oder Anlageempfehlung der Wiener Börse AG dar. Es handelt sich um eine reine Marketingmitteilung, die nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt.

Die Fakten im Überblick