Mehr als 75 % aller Handelsumsätze in österreichischen Aktien weltweit laufen über die Wiener Börse.

Die Wiener Börse ist mit großem Abstand Marktführer beim Handel in österreichischen Aktien: Wie Daten des unabhängigen Analysehauses LiquidMetrix belegen, werden drei Viertel aller Börseumsätze in österreichischer Unternehmen an der Wiener Börse getätigt. Im abgelaufenen Jahr blieb das Handelsvolumen an der Wiener Börse nach einem dreijährigem Aufwärtstrend (+ 50 % Umsatz 2013 vs. 2015) stabil. Insgesamt beliefen sich die Umsätze an der Wiener Börse bei Beteiligungswerten im Jahr 2016 auf EUR 55,6 Mrd.

Tortendiagramm der Anteile von WBAG (76,5 %), CHIX (14,1 %), Turquoise (7,1 %) und BATE (2,3 %) am Handel mit österreichischen Aktien

* eigene Darstellung

Stand: Dezember 2016
Quelle: www.liquidmetrix.com, Bats Trading umfasst CHIX und BATE

Disclaimer

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den angeführten Informationen und Berechnungen um Werte aus der Vergangenheit handelt, aus denen keine Schlüsse auf die zukünftige Entwicklung oder Wertbeständigkeit gezogen werden können. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Die Angaben in dieser Publikation stellen keine Finanzanalyse oder Anlageempfehlung der Wiener Börse AG dar. Es handelt sich um eine reine Marketingmitteilung, die nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt wurde und auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen unterliegt.

Mehr als drei Viertel aller Handelsumsätze in österreichischen Aktien weltweit laufen über die Wiener Börse

Die Fakten im Überblick