Die Platzierung einer Anleihe bei Investoren ist der entscheidende Punkt bei einer Neuemission. Aus diesem Grund wird der Verkauf einer Anleihe an Investoren im Regelfall mit Hilfe einer oder mehrerer Banken vorgenommen, die über die notwendige Platzierungskraft bei institutionellen Investoren sowie Retail-Investoren verfügen.

Die federführende Emissionsbank (Bookrunner, Lead Manager) koordiniert die Vorbereitungen im Vorfeld einer Emission sowie ein allfälliges Konsortium von Banken, die die Platzierung einer Anleihe vornehmen.

Dies umfasst u.a.

  • Strukturierung der Emission
  • Due Diligence des Emittenten
  • Dokumentation und Verträge
  • Erstellung von Credit Reports für Investoren
  • Begleitende Erstellung der Marketingmateralien für den Retailvertrieb
  • Unternehmenspräsentation bei den Konsortialbanken sowie bei institutionellen Investoren
  • Finanzmarkt-Kommunikation
  • Investorenansprache im Verkaufsprozess und Führung des Orderbuchs
  • Pricing (Festsetzung des Zinssatzes und des Ausgabekurses)
  • Settlement der Transaktion und Übernahme der Zahlstellenfunktion

Im nachstehend angeführten Dokument finden Sie die Kontaktdaten derjenigen Emissionshäuser, die als federführendes Institut von österreichischen öffentlich platzierten Corporate Bonds auftreten.

Emissionshäuser – Kontakte für Corporate Bond-Emissionen (PDF-File 40 KB)

Seminar-Tipp

Unternehmensanleihen

Corporate Bond-Monitor

Informationen zu aktuellen Emissionen von Unternehmensanleihen an der Wiener Börse.