Die Sicherheit unserer MitarbeiterInnen und Gäste steht bei der Wiener Börse an erster Stelle. Bei unseren Veranstaltungen sorgen wir für höchstmögliche Sicherheitsstandards auf Basis der gesetzlichen Vorgaben und der Empfehlungen des Österreichischen Roten Kreuzes. Unsere Sicherheits- und Hygienemaßnahmen umfassen:

  • Veranstaltungsräume & Sicherheitsabstand
    Die maximale Teilnehmerzahl pro Veranstaltung wird je nach Raumgröße beschränkt und entsprechend an die geltenden Abstandsregelungen angepasst. Bei der Registrierung wird der Sicherheitsabstand ebenfalls berücksichtigt. Auch beim Betreten und Verlassen der Wiener Börse und ihrer Veranstaltungsräume werden die Teilnehmer auf die Einhaltung des Sicherheitsabstandes aufmerksam gemacht.
  • Hygiene
    Im Eingangsbereich, in den Veranstaltungsräumlichkeiten und den sanitären Einrichtungen stehen ausreichend kontaktlose Desinfektionsspender zur Verfügung. Wir achten auf regelmäßige Durchlüftung der Räumlichkeiten vor, während und nach der Veranstaltung und stellen eine regelmäßige Desinfektion von Tischoberflächen, Türgriffen, Präsentations-Equipment, etc. sicher.
  • COVID-19-Beauftragter vor Ort
    Bei jeder Veranstaltung ist ein speziell geschulter COVID-19-Beauftragter vor Ort; bei größeren Events auch ein Sicherheitsbeauftragter des Arbeiter-Samariter-Bundes Österreichs.
  • Bewirtung
    Das komplette Catering der Veranstaltung erfolgt in Einklang mit den Vorgaben des § 6 der COVID-19-Verordnung. Bei der Ausgabe von Speisen und Getränken werden alle empfohlenen Hygiene-Regeln eingehalten.
  • Nachvollziehbarkeit von Kontakten
    Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist nur mit persönlicher Einladung und Vorab-Anmeldung möglich. So kann sichergestellt werden, dass wir über die Kontaktdaten aller Anwesenden verfügen. Werden wir von der Gesundheitsbehörde dazu aufgefordert, so müssen wir die Kontakte an diese weitergeben.
  • COVID-19-Präventionskonzept
    Für jede Veranstaltung wird ein eigenes Präventionskonzept erstellt. Das gilt auch für Wiener Börse-Veranstaltungen, die nicht bei uns im Haus stattfinden. Alle genannten Maßnahmen werden selbstverständlich auch in allen externen Event-Locations umgesetzt. Das COVID-19-Präventionskonzept kann bei einem Erkrankungsfall oder bei sonstiger Aufforderung der Gesundheitsbehörde an diese übergeben werden.
  • In der Wiener Börse zu Gast

    • Wir ersuchen Sie, beim Betreten der Räumlichkeiten der Wiener Börse einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich im Foyer die Hände zu desinfizieren. Sollten Sie Ihre Maske vergessen haben, stellen wir Ihnen gerne eine Maske zur Verfügung.
    • Vor Betreten unserer Veranstaltungsräume ist im Foyer auch eine kontaktlose Temperaturmessung vorgesehen.
    • Bitte halten Sie generell während der Veranstaltung den 1m-Mindestabstand ein.
    • Bitte verzichten Sie bei der Veranstaltung auf Händeschütteln oder sonstigen Körperkontakt.
    • Sollten Sie sich krank fühlen bzw. COVID-19-Symptome zeigen oder Kontakt zu einem potenziellen Corona-Patienten gehabt haben, bleiben Sie bitte zu Hause.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!